Zum Inhalt springen
Startseite » Schamanische Gruppe

Schamanische Gruppe

Der schamanische Weg in der Gruppe

Der schamanische Weg ist so alt wie die Menschheit selbst.

Er ist nichts Geheimes für Auserwählte, sondern eine bestimmte Art mit dem Leben umzugehen, eine Lebenseinstellung - gerade auch im Alltag.

Diese umfasst Präsenz und Achtsamkeit, Herz und Liebe, Wahrhaftigkeit und Freiheit, vor allem aber die Achtung gegenüber sich selbst und allem Lebendigen – insbesondere gegenüber Mutter Erde.

Ein wesentlicher Aspekt der schamanischen Praxis besteht darin, die innere Wirklichkeit unseres Wesens mit der äusseren Wirklichkeit (Ereignisse, Umfeld, Natur, Kosmos…) zu verbinden.

Dies geschieht in den gelebten Ritualen, Gesängen, im Tanzen,Trommeln,Rasseln… um Energie aufzubauen und bewusst zu lenken für Heilung und Bewusstseinserweiterung.

Wichtige zentrale Werkzeuge sind das Praktizieren mit dem Medizinrad und den Elementen, Schwitzhüttenzeremonien und das Sein in und mit der Natur.

Dies geschieht in regelmässigen Treffen, in denen wir uns immer wieder anschliessen und Erfahrungen machen – sei es an den gemeinsamen Abenden, den Schwitzhütten im Jahresverlauf oder einer gemeinsamen Sommerwoche in der Natur.

Du bist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.
Termine Abende 2023
je Donnerstag 19.00 - ca. 22.00 Uhr
19.01./ 16.02./ 16.03./ 27.04./ 18.05./
29.06./ 13.07./ 28.09./ 19.10./ 30.11.
Kosten: € 30.- /Abend

Intensivtage „Ahnenmedizin“
11. - 15.08.2023

Schwitzhütten
Frühjahr: So, 26.03.
Herbst: Sa, 28.10.
10.00 - ca. 19.00 Uhr

Jahresabschluss-Tag
Sa, 16. Dezember
10.00 - ca. 18.00 Uhr
Kosten: € 75.-

Leitung: Raphael M. König


Der schamanische Weg ist so alt wie die Menschheit selbst.

Er ist nichts Geheimes für Auserwählte, sondern eine bestimmte Art mit dem Leben umzugehen, eine Lebenseinstellung – gerade auch im Alltag. 

Diese umfasst Präsenz und Achtsamkeit, Herz und Liebe, Wahrhaftigkeit und Freiheit, vor allem aber die Achtung gegenüber sich selbst und allem Lebendigen – insbesondere gegenüber Mutter Erde.

Ein wesentlicher Aspekt der schamanischen Praxis besteht darin, die innere Wirklichkeit unseres Wesens mit der äusseren Wirklichkeit (Ereignisse, Umfeld, Natur, Kosmos…) zu verbinden.

Dies geschieht in den gelebten Ritualen, Gesängen, im Tanzen,Trommeln,Rasseln… um Energie aufzubauen und bewusst zu lenken für Heilung und Bewusstseinserweiterung.

Wichtige zentrale Werkzeuge sind das Praktizieren mit dem Medizinrad und den Elementen, Schwitzhüttenzeremonien und das Sein in und mit der Natur.

Dies geschieht in regelmässigen Treffen, in denen wir uns immer wieder anschliessen und Erfahrungen machen – sei es an den gemeinsamen Abenden, den Schwitzhütten im Jahresverlauf oder einer gemeinsamen Sommerwoche in der Natur.

Du bist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Termine Abende 2024
je Donnerstag 19.00 – ca. 22.00 Uhr
 08.02./ 18.04./ 
10.10./ 30.11.
Kosten: € 30.- /Abend

Intensivtage mit einem bestimmten Thema

Sa 29.6. „Selbstliebe“
Sa 16. November „Tod und sterben aus scham. Sicht“

jeweils 10.00-19.00   
Kosten 90,00

Intensivtage in der Natur „Ahnenmedizin“ und Heilung der Sinne 
14.08. – 18.08.2024
Freitag 19.00 – Di 15.00

Schwitzhütten
Frühjahr: Sa 16.03. 
Herbst: Sa 21.09.
10.00 – ca. 19.00 Uhr
Kosten 90,00

Jahresabschluss-Tag
Sa, 08. Dezember
10.00 – ca. 18.00 Uhr
Kosten: € 90.-

Leitung: Raphael M. König